Publikationen

Wettbewerbsfaktor Mensch

Wie man durch Mitarbeiterbegeisterung und moderne Führung Mehrwert schafft

Nur wenige Arbeitnehmer in Deutschland sind von ihrer Arbeit oder ihrem Arbeitgeber begeistert. Dabei ist fehlende Motivation weit mehr als nur ein Wohlfühl-Problem, denn Begeisterung hat einen erheblichen „ökonomischen Fußabdruck“: Der deutschen Wirtschaft entgehen pro Jahr über 275 Mrd. EUR wegen geringen Engagements von Mitarbeitern und Führungskräften.

In einer großangelegten Studie ergründen die Autoren die Stimmung unter Arbeitnehmern und stellen moderne Konzepte von Arbeit und Führung auf den Prüfstand. Sie präsentieren konkrete, anwendungsfreundliche Maßnahmen für mehr Mitarbeiterbegeisterung und simulieren deren finanzielle Effekte. In diesem Buch erfahren Sie, was Unternehmen ganz allgemein, Führungskräfte im Speziellen, aber auch Mitarbeiter selbst tun können, um die Motivation und Begeisterung bei der Arbeit zu steigern.

Dabei wird deutlich, dass gerade viele Trendthemen nachweislich wenig zur Begeisterung von Mitarbeitern und Führungskräften beitragen. Es sind vielmehr klassische Tugenden der Führung und altbekannte Grundsätze guten Unternehmertums, die auch in Zeiten starken Wandels einen großen Effekt auf Ertragskraft und Stimmung des Einzelnen haben. Dazu untersuchen die Autoren beispielhaft zwei Bereiche außerhalb der Unternehmenswelt – die Grenzschutzgruppe (GSG) 9 und den Profifußball, die diese Thesen stützen.

Der Inhalt

  • Begeisterte Mitarbeiter sind bessere Mitarbeiter
  • Studie über Mitarbeiterbegeisterung: Vorgehen und Ergebnisse
  • Konkrete Instrumente und Maßnahmen für Mitarbeiterbegeisterung
  • Wie Mitarbeiterbegeisterung Wert für den Arbeitgeber schafft – das Employee Excitement Grid
  • Moderne Führung – was wirklich zählt: Solide Arbeit und solide Führung
Menü